Dachwintergärten

Aug 5, 2009 von

Dachwintergärten

Ein Dachwintergarten ist ein ganz besonderer Wintergartentyp.

Die relativ neue Idee ist aber bei vielen Kunden bereits sehr beliebt. Aber was ist ein Dachwintergarten überhaupt?
Wenn Sie ihren Dachboden zu langweilig finden, oder er ungenutzt ist, können Sie daraus einen Dachwintergarten bauen. Das geht ganz leicht! Man muss nur dem Dachstuhl ein neues Glasdesign verpassen und schon können Sie von Ihrem Dachboden aus direkt in den freien Himmel schauen und dort die Wolken beobachten oder einfach nur entspannen und von der Sonne anstrahlen lassen.

Bei älteren Häusern kann man oft die Holzbalken als Grundkonstruktion nehmen, so bleibt der Wintergarten schön stabil. Bei neueren Häusern empfiehlt es sich allerdings schon beim Bau des Gebäudes den Wintergarten einzubauen, denn ihn später zu montieren wäre dort etwas schwieriger. Der Dachwintergarten kann je nach Wunsch ganz verglast werden oder nur zum Teil, das liegt dann an den Wünschen des Besitzers.

Ganz wichtig bei einem Dachwintergarten ist, dass man stabiles und festes Glas benutzt, denn bei Regen, Hagel oder Schnee soll der Wintergarten immer noch stabil sein. Auch Schallschutzgläser gegen Lärm sind zu empfehlen. Hochwertige Verbundsicherheitsgläser sind für solche Wintergärten ideal.

Schon sehr viele Menschen sind von einem Dachwintergarten überzeugt und immer mehr lassen sich einen solchen in ihr Haus einbauen. Warten Sie nicht länger und verwöhnen Sie sich auch mit einem Dachwintergarten!

Verwandte Artikel

Share

Leave a Reply